Dandy as Landscape (Cool aussehen! out now)

“Betrachtet man den Dandy aus der Nähe, sieht man ein nervöses Blatt der Espe (populus tremula) aus der Familie der Pappeln, tritt man jedoch zurück, dann sieht man die Wälder und Landschaften der Domäne von Arnheim – oder ein mehrstöckiges Parkhaus neben den Wohnanlagen, hoch über dem Strand.”


“Der Dandy als Landschaft” von Andreas L. Hofbauer ist in Diana Weis’ “Cool aussehen! Mode & Jugendkulturen” erschienen. Pic by Stefan Armbruster, Fashion: Djlettantes

“Die Garderobe hat so unauffällig zu sein, dass man jederzeit mit einem Bankkassier verwechselt werden kann, oder so schrill, dass sich die Splitter ihrer Explosion ins Auge des Betrachters senken. Im Konsum von Rausch- und Genussmitteln hat er Maß zu halten (er weiß, wie viel er verträgt) oder sich ständig trunken zu machen, dabei aber exotischen Substanzen den Vorzug zu geben (was freilich bedeutet, dass das Laudanum von heute Heroin heißt und es den Dandy nicht nur schlank hält, sondern auch dem je eigenen Ideal von der Heldin näher bringt). Äußerste Spannung bis hin zur Hysterie gesteigert (dünnes und zugleich extrem gespanntes Nervenkostüm) und vollendete Coolness der Pose. Idiosynkratischer Quell von Bonmots oder Anspielungs- und Zitierapparat.”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s